Schlagwörter

, , ,

Ein eindrucksvolles Erlebnis war für den jungen Augustin Kurtz wie für mehr als sieben Millionen Menschen der Besuch der Wiener Weltausstellung, die vom 1. Mai bis zum 2. November 1873 auf dem Pratergelände durchgeführt wurde.

Wien-1873-ausst-2-col

Es war die fünfte Weltausstellung und die erste im deutschsprachigen Raum. Der 17-Jährige Augustin Kurtz sollte sich im Auftrag seines Vaters mit Herrenkleidung befassen und schuf die Grundlagen für eine eigene Schneiderwerkstatt im Hause Kurtz.
http://www.wiener-weltausstellung.at/

Wien-1873-ausst-1-b

Bild: Eröffnung der Wiener Weltausstellung am 1. Mai 1873. Erzherzog Karl Ludwig begrüßt das Kaiserpaar und prominente Gäste aus aller Welt. Holzstich nach einer Zeichnung Vinzenz Katzlers (Wikimedia).

Wie Krause nach Aussagen des Vaters berichtet, pflegte Augustin neben den beruflichen Arbeiten auch den Gesang, erlernte in kurzer Zeit das Spielen von Violine und Gitarre „… und war ein eifriger Chorsänger. Im Kreíse der Familie erfreute er die Eltern mit seinen Geschwistern oft durch kleinere musikalische Darbietungen. Trotz dieser vielseitigen Tätigkeit vergaß er nie auf die Malerei.“

Advertisements